Der kleine Frosch (Ein klitzekleines Gedicht)
von maria_die_griechin

Der kleine Frosch (Ein klitzekleines Gedicht)

Es war mal ein Frosch, der war so klein,
gleich sein Herz war so rein,
mit seinen Froscheltern im Bach lebte fein,
doch eines Tages war er ganz allein.
In seinem dasein fanden sie eine Flasche Rotwein,
und zogen auf zum Rhein,
denn dort wohnte ein Schwein,
früher zwar am Main,
aber heute musste es dort verweil'n,
und jeden Tag im Sonnenschein,
Fundsachen sammeln, in seinem Stall, klitzeklein,
So gluckste es mit einem Blick, ganz allgemein,
und rief im nächsten Moment: "Mein!"
Schaute in die Flasche Rotwein hinein.
Plötzlich kam ein Schützenverein,
mit einem Erste-Klasse-Fahrschein,
und kam in den Stall herein,
Das Schwein schrie: "Nein!"
Das Fräulein Trudich weinte allein,
um sein Schwein,
drum der Frosch auf einem Königstein,
trauerte um seine Eltern, oh wei!




Schreibe diesem Märchen einen Kommentar